Kundenlogin
Ihre Ansprechpartner
Ihre Ansprechpartner
Sie haben Fragen zu unseren Produkten oder zu Ihrer Bestellung und möchten sich direkt an uns wenden? Rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns:

Telefon: 02642 931-333
>> Zum Kontaktformular

Datenschutz im Blick
Fast täglich finden sich Meldungen zum Thema Datenschutz in den Medien. Wie behalten Sie den Überblick bei dieser Informationsflut? Wenn Sie sich über aktuelle Themen im Bereich Datenschutz zeitnah informieren möchten, empfehlen wir Ihnen unseren für Sie kostenlosen Newsletter „Datenschutz im Blick“.

          Datenschutz im Gesundheitswesen

          Loseblattwerk mit Online-Kundenbereich
          Abonnement
          Prof. Benedikt Buchner
          Prof. Dr. Benedikt Buchner, LL.M. (UCLA)
          Herausgeber und Autor
          Professor für Bürgerliches Recht an der Universität Bremen; Direktor des Instituts für Informations-, Gesundheits- und Medizinrecht (IGMR) der Universität Bremen.

          Studium der Rechtswissenschaften in Augsburg, München und Los Angeles; 2005 Habilitation an der Juristischen Fakultät der Universität München („Informationelle Selbstbestimmung im Privatrecht“); Bayerischer Habilitationsförderpreis; Wissenschaftspreis 2005 der Deutschen Stiftung für Recht und Informatik; zahlreiche Publikationen zum Gesundheits- und Datenschutzrecht.
          Die Autoren

          Tim Albers
          Rechtsanwalt und allgemein vereidigter Dolmetscher und Übersetzer für die englische Sprache für die Gerichte und Notare des Landgerichtsbezirks Stade; seit 2005 Justitiar und betrieblicher Datenschutzbeauftragter einer bundesunmittelbaren gesetzlichen Krankenkasse.

          Studium der Rechtswissenschaften in Hamburg, Kapstadt und Berlin; Juristisches Referendariat in Niedersachsen, Hamburg und San Francisco.

          Frank P. Bayer-Helms
          Diplom-Betriebswirt (Wirtschaftsinformatik); Referent im Bundesministerium für Gesundheit; Referat 211 (Datenschutz im Gesundheitswesen, Datentransparenz in der GKV, Gebührenordnungen).

          Studium der Betriebswirtschaftslehre mit dem Schwerpunkt Wirtschaftsinformatik an der Georg-August Universität in Göttingen; von 1998 bis 2000 Mitarbeiter der Prüfgruppe im Bundesministerium für Gesundheit; seit 2000 Referent im Referat Datenschutz und Datentransparenz; seit 2008 stellvertretender Referatsleiter.

          Marco Biewald
          Rechtsanwalt und Datenschutz-Unternehmensberater, seit 2001 betrieblicher Datenschutzbeauftragter in verschiedenen Krankenhäusern und Unternehmen bundesweit.

          Studium der Rechtswissenschaften in Marburg und Passau, bis 2004 Datenschutzberater in einer internationalen Wirtschaftsprüfungsgesellschaft, seit 2005 Inhaber einer Datenschutzberatungsgesellschaft; stellvertretender Vorstandsvorsitzender Berufsverband der Datenschutzbeauftragten Deutschlands (BvD), Leiter Ausschuss Berufsbild im BvD, Referent für Krankenhausdatenschutz und Autor verschiedener Praxisartikel zum Datenschutz, Berater des Arbeitskreises kommunaler Großkrankenhäuser.

          Sandra Bruns
          Diplom-Informatikerin; Referentin im Servicebereich Datenschutz der Gesundheit Nord gGmbH Klinikverbund Bremen; Compliance-Beauftragte, stellvertretende Datenschutzbeauftragte. Examinierte Krankenschwester, zertifizierte Study Nurse; Studium der Informatik in Bremen und Melbourne (Australien). Bis 2011 Consultant für Datenschutz und IT-Sicherheit bei einer international agierenden Unternehmensberatung, bundesweite Projekte im Gesundheitssektor, Schwerpunkt öffentlicher Bereich. Lehrbeauftragte der Hochschule Bremerhaven (Gesundheitstelematik).

          Dr. Sebastian Ertel
          Rechtsanwalt und Datenschutz-Unternehmensberater bei der datenschutz nord GmbH in Bremen (Schwerpunkte Patientendatenschutz sowie Datenschutz und Marketing).

          Studium der Rechtswissenschaften an der Philipps-Universität Marburg mit anschließendem Referendariat in Kassel. Nach dem zweiten juristischen Staatsexamen 2008 zunächst als Rechtsanwalt in Mühlhausen/Thüringen und seit Januar 2009 bei der datenschutz nord GmbH tätig. 2014 Promotion an der Juristischen Fakultät der Philipps-Universität Marburg mit einer Arbeit zum Datenschutz- und Strafprozessrecht.

          Dr. Dennis-Kenji Kipker
          Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Informations-, Gesundheitsund Medizinrecht (IGMR) der Universität Bremen (BMBF-Forschungsprojekt „Vernetzte IT-Sicherheit Kritischer Infrastrukturen“ – VeSiKi –); Lehrbeauftragter an der Hochschule Bremerhaven.

          Studium der Rechtswissenschaft von 2006 bis 2011 in Bremen (Stipendiat der Studienstiftung des deutschen Volkes); 2015 Promotion am Fachbereich Rechtswissenschaft der Universität Bremen zum Thema „Informationelle Freiheit und staatliche Sicherheit“; Promotionspreis 2015 der Universität Bremen und des bremischen Justizsenators; Berater für das Human Brain Project der Europäischen Kommission (HBP) und Mitglied im Vorstand der Europäischen Akademie für Informationsfreiheit und Datenschutz (EAID) in Berlin.

          Dipl.-Ing. Andreas Maslo
          Studium Bauingenieurwesen und Verkehrsplanung mit Studienschwerpunkt elektronische Datenverarbeitung; zwei Jahre Hochschultätigkeit im Bereich EDV. Seit 1991 selbstständig mit dem Ingenieurbüro IngES für EDV-Publikationen und Software-Entwicklung.

          Autor und Herausgeber zahlreicher Fachbücher und Fachartikel mit Themenschwerpunkt IT-Sicherheit und Datenschutzprüfung von IT-Systemen; weiterhin auch diverse Publikationen zu Betriebssystemen, Hardware- und Hardware-Konfiguration, Administration, plattformübergreifender Programmierung und Programmiersprachen.

          Dr. Hans-Joachim Menzel
          Seit 2002 stellvertretender Hamburgischer Datenschutzbeauftragter; Schwerpunkte: Gesundheit, Forschung, Justiz.

          Studium der Rechtswissenschaften in Freiburg, Kiel, Tübingen und Hamburg; diverse Veröffentlichungen und Vorträge zu Fragen des Datenschutzes im Gesundheitswesen; 1994 Broschüre „Datenschutz in der Arztpraxis“ des Hamburgischen Datenschutzbeauftragten; Sachverständiger bei Ausschuss-Anhörungen des Bundestages (Gendiagnostikgesetz) und der Hamburger Bürgerschaft.

          Jan Schirrmacher
          Lizensierter Auditor für ISO 27001 auf der Basis von IT-Grundschutz, ISO 20000, ISO 27001, IS-Revision und ITIL bei der datenschutz cert GmbH in Bremen; ITSicherheitsbeauftragter eines Klinikverbundes.

          Ausbildung zum Fachinformatiker für Anwendungsentwicklung und zum Fachberater für Softwaretechniken in einem internationalen Großunternehmen; Studium der Informatik an der Hochschule Bremerhaven; seit 2006 im Geschäftsfeld der Informationssicherheit für die datenschutz nord Gruppe tätig.

          Dr. rer. pol. Lutz-Udo Pampel, Dipl.-Oec.
          Leiter Servicebereich Datenschutz Gesundheit Nord GmbH Klinikverbund Bremen; externer Datenschutzbeauftragter in den Tochter- und Enkelgesellschaften des Klinikverbunds (DSB seit 2002), Beauftragter für Risiko- und Compliancemanagement. Geprüfter Risk- und Compliance Officer (Univ.).

          Krankenpfleger, Anästhesiepfleger; Studium der Wirtschaftswissenschaften in Oldenburg 1985 bis 1989; 1989 stv. Abteilungsleiter/1995 Abteilungsleiter in einem Krankenhaus des o. g. Klinikverbunds; Promotion 2003.

          Stv. Vorsitzender Erfa-Kreis Bremen/Weser-Ems der GDD sowie Leiter des Fachforums Gesundheitswesen/Sozialdatenschutz des Erfa-Kreises; Lehrbeauftragter der Hochschule Bremerhaven (Gesundheitstelematik).

          Dr. Thomas P. Stähler
          Rechtsanwalt, seit 2001/2002 Justitiar sowie Referats-/Projektleiter und seit 2006/2007 zusätzlich betrieblicher Datenschutzbeauftragter bei der Bundesarbeitsgemeinschaft für Rehabilitation e. V., Frankfurt am Main.

          Studium der Rechtswissenschaften in Gießen, Referendariat in Frankfurt am Main, Wiesbaden und Speyer; danach wissenschaftlicher Assistent am Institut für Wirtschafts-, Arbeits- und Sozialrecht der Universität Frankfurt a. M.; 1991 bis 2001 Referent in den Bereichen „Medizinische Rehabilitation“ und „Allgemeine Rechts- und Verwaltungsfragen der Rehabilitation“ beim Verband Deutscher Rentenversicherungsträger; 2000 Promotion an der Juristischen Fakultät der Universität Frankfurt a. M. mit einer Arbeit zum Thema Sozialdatenschutz; zahlreiche Veröffentlichungen zum Arbeits-, Sozial-, Gesundheits- und Datenschutzrecht.

          Gerhard Stampe
          Geschäftsführer der MERENTIS DataSec GmbH in Bremen (Unternehmensberatung für Datenschutz, IT-Recht und Informationssicherheit).

          Mitglied des Vorstands der Gesellschaft für Datenschutz und Datensicherheit e. V., Bonn (GDD); Leiter des Arbeitskreises „Stand der Technik in der Datenträgervernichtung“ der GDD; als Obmann des DIN-Ausschusses 66399 für diesen neuen Standard maßgeblich verantwortlich.

          Sven Venzke-Caprarese
          Rechtsanwalt und Datenschutz-Unternehmensberater; seit 2009 bei der datenschutz nord GmbH beschäftigt. Schwerpunkte: Datenschutz in Neuen Medien, Sozialdatenschutz.

          Fachhochschulstudium zum Diplom-Rechtspfleger an der Niedersächsischen Fachhochschule für Verwaltung und Rechtspflege; Studium der Rechtswissenschaften an der Universität Bremen mit dem Schwerpunkt Wirtschaft und Wettbewerb; Ergänzungsstudium an der Deutschen Hochschule für Verwaltungswissenschaften Speyer. Nach dem zweiten juristischen Staatsexamen zunächst als Rechtsanwalt tätig, seit 2009 bei der datenschutz nord GmbH beschäftigt.