Kundenlogin
Ihre Ansprechpartner
Ihre Ansprechpartner
Sie haben Fragen zu unseren Produkten oder zu Ihrer Bestellung und möchten sich direkt an uns wenden? Rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns:

Telefon: 02642 931-333
>> Zum Kontaktformular
Wissenswert

Pflegepersonal-Stärkungsgesetz

28.08.2018 Mit dem geplanten Pflegepersonal-Stärkungsgesetz sollen ab dem 1. Januar 2019 umfangreiche Veränderungen im Bereich Kranken- und Altenpflege umgesetzt werden.

Personaluntergrenzen 2019

01.08.2018 Mit dem Gesetz zur Modernisierung der epidemiologischen Überwachung übertragbarer Krankheiten werden u.a. Pflegepersonaluntergrenzen eingeführt. Mit Beschluss vom 23. März 2018 hat der Bundesrat diesbezügliche Forderungen konkretisiert. Die Vertragspartner konnten sich noch nicht auf eine entsprechende Vereinbarung einigen.

DRG-Katalog und PEPP-Entgeltkatalog 2018 beschlossen

25.10.2017 Die Verhandlungspartner, der GKV-Spitzenverband, die Deutsche Krankenhausgesellschaft (DKG) und der Verband der Privaten Krankenversicherung (PKV), haben sich auf die Krankenhausentgeltkataloge 2018 geeinigt.

Weiterentwicklung der Versorgung und Vergütung für psychiatrische und psychosomatische Leistungen

20.07.2017 Das "Gesetz zur Weiterentwicklung der Versorgung und der Vergütung für psychiatrische und psychosomatische Leistungen" (PsychVVG) wurde am 23. Dezember 2016 verkündet. Es sieht vor, das pauschalisierende Entgeltsystem für Leistungen psychiatrischer und psychosomatischer Einrichtungen (Psych-Entgeltsystem) weiterzuentwickeln. Das Gesetz ist zum überwiegenden Teil am 1. Januar 2017 in Kraft getreten. Einige Regelungen wurden rückwirkend wirksam.

DRG-System 2017 beschlossen

27.10.2016 Die Verhandlungspartner, der GKV-Spitzenverband, die Deutsche Krankenhausgesellschaft (DKG) und der Verband der Privaten Krankenversicherung (PKV), haben sich auf den DRG-Fallpauschalenkatalog für 2017 sowie die dazugehörigen Abrechnungsbestimmungen geeinigt.

PEPP-Katalolog 2017 vereinbart

26.10.2016 Die Vertragsparteien auf Bundesebene haben den PEPP-Entgeltkatalog 2017 beschlossen.
Quelle: GKV-Spitzenverband

Krankenhausstrukturgesetz (KHSG) am 1. Januar 2016 in Kraft getreten

05.01.2016 Das Gesetz zur Reform der Strukturen der Krankenhausversorgung (Krankenhausstrukturgesetz - KHSG), dessen Ziel es ist, die Qualität der Krankenhausversorgung zu stärken und die Finanzierungsmöglichkeiten der Krankenhäuser zu verbessern, ist am 1. Januar 2016 in Kraft getreten.

          Krankenhausrecht des Bundes 2019

          Broschüre
          Artikel-Nr. 41835
          Broschüre
          Format: DIN A5, ca. 800 Seiten
          Stand: 01.01.2019
          ISBN: 978-3-553-41835-5
          Aktualisierungen: --
          Verfügbarkeit: in Vorbereitung
          Preisinformation: inkl. der gesetzlichen MwSt. und versandkostenfreier Zusendung im Inland.
          Preis: 75,90 €

          Mit unserer Broschüre „Krankenhausrecht des Bundes 2019“ haben Sie mit einem Griff alle wichtigen Gesetze und Verordnungen rund um das Rechtsthema „Krankenhaus“ zur Hand. Kompakt, rechtssicher und übersichtlich stellen wir Ihnen wichtige Gesetze, wie zum Beispiel das Krankenhausfinanzierungsgesetz, das Krankenhausentgeltgesetz sowie die Bundespflegesatzverordnung topaktuell zur Verfügung. Diese beinhalten zudem das Gesetz zur Stärkung des Pflegepersonals (Pflegepersonalstärkungsgesetz – PpSG), das Terminservice- und Versorgungsgesetz (TSVG) sowie das GKV-Versichertenentlastungsgesetz (GKV-VEG).

          Natürlich enthält unsere Broschüre auch die Vereinbarungen und Kataloge, die jährlich angepasst werden, so zum Beispiel den DRG-Fallpauschalenkatalog 2019 sowie den PEPP-Entgeltkatalog 2019.

          Die Broschüre wird voraussichtlich Januar/Februar 2019 lieferbar sein.