Prof. Benedikt Buchner
Prof. Dr. Benedikt Buchner, LL.M. (UCLA)
Herausgeber und Autor
Professor für Bürgerliches Recht an der Universität Bremen; Direktor des Instituts für Informations-, Gesundheits- und Medizinrecht (IGMR) der Universität Bremen.

Studium der Rechtswissenschaften in Augsburg, München und Los Angeles; 2005 Habilitation an der Juristischen Fakultät der Universität München („Informationelle Selbstbestimmung im Privatrecht“); Bayerischer Habilitationsförderpreis; Wissenschaftspreis 2005 der Deutschen Stiftung für Recht und Informatik; zahlreiche Publikationen zum Gesundheits- und Datenschutzrecht.
Die Autoren
Dr. Sebastian Ertel
Rechtsanwalt und Datenschutz-Unternehmensberater bei der datenschutz nord GmbH in Bremen (Schwerpunkte Patientendatenschutz sowie Datenschutz und Marketing).

Studium der Rechtswissenschaften an der Philipps-Universität Marburg mit anschließendem Referendariat in Kassel. Nach dem zweiten juristischen Staatsexamen 2008 zunächst als Rechtsanwalt in Mühlhausen/Thüringen und seit Januar 2009 bei der datenschutz nord GmbH tätig.

2014 Promotion an der Juristischen Fakultät der Philipps-Universität Marburg mit einer Arbeit zum Datenschutz- und Strafprozessrecht.

Dr. Dennis-Kenji Kipker
Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Informations-, Gesundheitsund Medizinrecht (IGMR) der Universität Bremen (BMBF-Forschungsprojekt „Vernetzte IT-Sicherheit für kritische Infrastrukturen“ – VeSiKi); Lehrbeauftragter an der Hochschule Bremerhaven.

Studium der Rechtswissenschaft von 2006 bis 2011 in Bremen (Stipendiat der Studienstiftung des deutschen Volkes); 2015 Promotion am Fachbereich Rechtswissenschaft der Universität Bremen zum Thema „Informationelle Freiheit und staatliche Sicherheit“; Promotionspreis 2015 der Universität Bremen und des bremischen Justizsenators; Berater für das Human Brain Project der Europäischen Kommission (HBP) und Mitglied im Vorstand der Europäischen Akademie für Informationsfreiheit und Datenschutz (EAID) in Berlin.

Dr. Hans-Joachim Menzel
Seit 2002 stellvertretender Hamburgischer Datenschutzbeauftragter; Schwerpunkte: Gesundheit, Forschung, Justiz.

Studium der Rechtswissenschaften in Freiburg, Kiel, Tübingen und Hamburg; diverse Veröffentlichungen und Vorträge zu Fragen des Datenschutzes im Gesundheitswesen; 1994 Broschüre „Datenschutz in der Arztpraxis“ des Hamburgischen Datenschutzbeauftragten; Sachverständiger bei Ausschuss-Anhörungen des Bundestages (Gendiagnostikgesetz) und der Hamburger Bürgerschaft.

Jan Schirrmacher
Lizensierter Auditor für ISO 27001 auf der Basis von IT-Grundschutz, ISO 20000, ISO 27001, IS-Revision und ITIL bei der datenschutz cert GmbH in Bremen; IT-Sicherheitsbeauftragter eines Klinikverbundes.

Ausbildung zum Fachinformatiker für Anwendungsentwicklung und zum Fachberater für Softwaretechniken in einem internationalen Großunternehmen; Studium der Informatik an der Hochschule Bremerhaven; seit 2006 im Geschäftsfeld der Informationssicherheit für die datenschutz nord Gruppe tätig.

Dr. rer. pol. Lutz-Udo Pampel, Dipl.-Oec.
Leiter Servicebereich Datenschutz Gesundheit Nord GmbH Klinikverbund Bremen; externer Datenschutzbeauftragter in den Tochter- und Enkelgesellschaften des Klinikverbunds (DSB seit 2002), Beauftragter für Risiko- und Compliancemanagement. Geprüfter Risk- und Compliance Officer (Univ.).

Krankenpfleger, Anästhesiepfleger; Studium der Wirtschaftswissenschaften in Oldenburg 1985 bis 1989; 1989 stv. Abteilungsleiter/1995 Abteilungsleiter in einem Krankenhaus des o. g. Klinikverbunds; Promotion 2003.

Stv. Vorsitzender Erfa-Kreis Bremen/Weser-Ems der GDD sowie Leiter des Fachforums Gesundheitswesen/Sozialdatenschutz des Erfa-Kreises; Lehrbeauftragter der Hochschule Bremerhaven (Gesundheitstelematik).

Sven Venzke-Caprarese
Rechtsanwalt und Datenschutz-Unternehmensberater; seit 2009 bei der datenschutz nord GmbH beschäftigt. Schwerpunkte: Datenschutz in Neuen Medien, Sozialdatenschutz.

Fachhochschulstudium zum Diplom-Rechtspfleger an der Niedersächsischen Fachhochschule für Verwaltung und Rechtspflege; Studium der Rechtswissenschaften an der Universität Bremen mit dem Schwerpunkt Wirtschaft und Wettbewerb; Ergänzungsstudium an der Deutschen Hochschule für Verwaltungswissenschaften Speyer. Nach dem zweiten juristischen Staatsexamen zunächst als Rechtsanwalt tätig, seit 2009 bei der datenschutz nord GmbH beschäftigt.

Maximilian Schnebbe
Doktorand und Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Informations-, Gesundheits- und Medizinrecht (IGMR) der Universität Bremen.
Anschrift: IGMR, Universitätsallee, GW1, 28359 Bremen
Email: schnebbe@uni-bremen.de