Kundenlogin
Ihre Ansprechpartner
Ihre Ansprechpartner
Sie haben Fragen zu unseren Produkten oder zu Ihrer Bestellung und möchten sich direkt an uns wenden? Rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns:

Telefon: 02642 931-333
>> Zum Kontaktformular
Wissenswert

Pflegepersonal- untergrenzen ab 2019

04.04.2018 Mit dem Gesetz zur Modernisierung der epidemiologischen Überwachung übertragbarer Krankheiten werden Pflegepersonaluntergrenzen eingeführt und der Pflegezuschlag wird erhöht. Mit Beschluss vom 23. März 2018 hat der Bundesrat diesbezügliche Forderungen konkretisiert.

DRG-Katalog und PEPP-Entgeltkatalog 2018 beschlossen

25.10.2017 Die Verhandlungspartner, der GKV-Spitzenverband, die Deutsche Krankenhausgesellschaft (DKG) und der Verband der Privaten Krankenversicherung (PKV), haben sich auf die Krankenhausentgeltkataloge 2018 geeinigt.

Weiterentwicklung der Versorgung und Vergütung für psychiatrische und psychosomatische Leistungen

20.07.2017 Das "Gesetz zur Weiterentwicklung der Versorgung und der Vergütung für psychiatrische und psychosomatische Leistungen" (PsychVVG) wurde am 23. Dezember 2016 verkündet. Es sieht vor, das pauschalisierende Entgeltsystem für Leistungen psychiatrischer und psychosomatischer Einrichtungen (Psych-Entgeltsystem) weiterzuentwickeln. Das Gesetz ist zum überwiegenden Teil am 1. Januar 2017 in Kraft getreten. Einige Regelungen wurden rückwirkend wirksam.

DRG-System 2017 beschlossen

27.10.2016 Die Verhandlungspartner, der GKV-Spitzenverband, die Deutsche Krankenhausgesellschaft (DKG) und der Verband der Privaten Krankenversicherung (PKV), haben sich auf den DRG-Fallpauschalenkatalog für 2017 sowie die dazugehörigen Abrechnungsbestimmungen geeinigt.

PEPP-Katalolog 2017 vereinbart

26.10.2016 Die Vertragsparteien auf Bundesebene haben den PEPP-Entgeltkatalog 2017 beschlossen.
Quelle: GKV-Spitzenverband

Krankenhausstrukturgesetz (KHSG) am 1. Januar 2016 in Kraft getreten

05.01.2016 Das Gesetz zur Reform der Strukturen der Krankenhausversorgung (Krankenhausstrukturgesetz - KHSG), dessen Ziel es ist, die Qualität der Krankenhausversorgung zu stärken und die Finanzierungsmöglichkeiten der Krankenhäuser zu verbessern, ist am 1. Januar 2016 in Kraft getreten.
Mit dem Bezug der Broschüre „Zweites Pflegestärkungsgesetz - PSG II“ ist die kostenlose Teilnahme an einem exklusiven Online-Seminar verbunden.

Die Aufzeichnung vom 22. März 2016 können Sie als Bezieher der Broschüre über den folgenden Link aufrufen; geben Sie zur Freischaltung bitte Ihren Online-Seminar-Code ein, den Sie auf der ersten Seite in der Broschüre finden:
Hinweis:
Bitte denken Sie daran, Boxen, Kopfhörer oder Headset an Ihren PC anzuschließen, damit Sie der Aufzeichnung von Beginn an folgen können.

Die technischen Voraussetzungen für die Verbindung mit Adobe® Connect™ können Sie vorab testen. Die ersten drei Punkte sollten in diesem kurzen Check mit einem Haken versehen sein. Für eine optimale Übertragung empfehlen wir Ihnen zusätzlich, das Adobe® Connect™ Add-In zu installieren, welches - sofern noch nicht installiert - ebenfalls auf der Testseite angeboten wird.
Online Seminar PSG II